Surf & Turf Phuket Stadt

Auf der Thailändischen Insel Phuket gibt es zahllose Restaurants – viele davon überleben nach ihrer meist pompösen Eröffnung meist keine komplette Saison. Diejenigen Restaurants die hier länger als zwei Jahre am selben Platz bestehen, können mit Fug und Recht sagen sie haben es geschafft. Einer dieser kulinarischen Tempel mit „Bestandsgarantie“ ist das Surf & Turf in Phuket Stadt.

Wenn es um innovatives Essen und einzigartige Texturen geht ist Chef Tom Köffers vom Surf & Turf eine feste Größe auf Phuket. Es mag viele Chefs geben die in der Lage sind kulinarisch zu überzeugen – Tom Köffers jedoch ist in der Lage dies selbst mit den minimalistischsten Voraussetzungen zu bewerkstelligen.

Die Küche im Surf & Turf ist zwar klein und überschaubar und keinesfalls mit denen anderer Gourmet-Tempel zu vergleichen in denen für jeden Handgriff das entsprechende Tool und jede Menge helfende Hände zur Verfügung stehen.

Umso mehr wird hierdurch jedoch klar, dass es dem innovativen Chef und seinem handwerklichen Können geschuldet ist, das uns derart einzigartige Gerichte auf den Tisch gezaubert werden. Die Fantasie und die Lust Neues auszuprobieren, gepaart mit dem Wissen um die Kombination von Zutaten, Aromen und Texturen macht einen großen Koch aus.

Mehr als einmal habe ich Restaurants in der Bedeutungslosigkeit verschwinden sehen, nachdem das Management der Meinung war ein solcher Chef wäre einfach austauschbar. Es ist immer die Handschrift eines genialen Kochs, die einem Restaurant Leben einhaucht – erst im Anschluss kommen Ambiente und Service zum Zuge.

Wir waren diesmal beim “Chef`s Table -Giving Back Dinner“ und wurden wiederum kulinarisch überrascht. Tom Köffers wollte seinen Gästen etwas zurückgeben und das hat er mit diesem feinen kulinarischen Highlight auch getan – und dies zu einem mehr als fairen Preis – mein Respekt & Dank dafür.

Das Surf & Turf ist ein Platz den ich jedem meiner besten Freunde ans Herz legen würde und bekanntlich tut man dies ja nur mit echten Perlen – diesmal einer kulinarischen.

Für mich steht stets eben dieser kulinarische Moment im Mittelpunkt – es mag viele Restaurants geben die über ein bezauberndes und schickes Ambiente, eine tolle Atmosphäre und vieles mehr verfügen – aber wenn die Speisen nicht überzeugen, oder besser noch überraschen ist all dies nicht wirklich von Bedeutung, selbst wenn die Aussicht atemberaubend sein sollte.

Solltet Ihr also auf Phuket sein lasst es Euch im Surf & Turf (reserviert vorher telefonisch!) schmecken und richtet Tom bitte liebe Grüße von mir aus!

Bei den nachfolgenden Bildern sind neben denen aus dem Surf & Turf auch einige dabei, die aus einem Restaurant-Projekt stammen in der Tom Köffers 2019 federführend war. Ich habe diese hinzugetan, damit Ihr sehen könnt wozu dieser deutsche Chef in der Lage ist.

 

Schreibe einen Kommentar