Schlagwort-Archive: #foodadvisorblog

Tampopo – oder wie ich meine Liebe zur Nudelsuppe entdeckte

Hallo liebe Leser,

Habt ihr jemals den Film “ Tampopo“ gesehen – bei mir war das der Moment indem ich meine Liebe zur Nudelsuppe entdeckte”. Heute möchte ich Euch erzählen wie es bei mir damit angefangen hat, das ich mich speziell für Nudelsuppen und Straßen-Küchen interessiere und warum ich es liebe meine Erfahrungen mit Euch zu teilen. Tampopo – oder wie ich meine Liebe zur Nudelsuppe entdeckte weiterlesen

Mollydooker – der Anfang

6Bis ins Jahr 2005 hatte ich im Grunde nur sehr wenig Berührungspunkte mit Wein und wenn dann – wie eingangs bei In Vino Veritas geschildert – nahezu ausschließlich mit den “Roten”.  Die ersten Flaschen, sprich die, die mich für den Geschmack australischen Weines einnahmen, waren zwei Flaschen Pertaringa (Shiraz) aus dem Jahre 2000. Mollydooker – der Anfang weiterlesen

Pot Luck Club Kapstadt

Den Pot Luck Club in Kapstadt haben wir entdeckt als wir auf der Suche nach dem Restaurant „The Test Kitchen“ waren – eines der besten 50 Restaurants weltweit. Zur Zeit unseres Besuches wurden beide Restaurants vom selben Besitzer betrieben. The Test Kitchen war aber leider noch geschlossen – im Nachhinein ein glücklicher Zufall, denn das Essen und besonders die helle Atmosphäre des Pot Luck Club haben uns nachhaltig fasziniert. Pot Luck Club Kapstadt weiterlesen

SCOTLAND HILLS

Das Premium Beef der Marke SCOTLAND HILLS mit dem “Scotch Beef“ Label wird nach hohen Standards erzeugt. Zum einen werden die Betriebe auf freiwilliger Basis regelmäßig und in unangekündigten Stichproben durch die schottische Tierschutzorganisation SPCA geprüft. So wird in Schottland bereits seit vielen Jahren eine ethische Zucht und Aufzucht gewährleistet – Betriebe die gegen die Richtlinien verstoßen können ohne Weiteres geschlossen werden. Zum anderen wird die Qualität sämtlicher Fleischerzeugnisse durch die Quality Meat Scotland überprüft. SCOTLAND HILLS weiterlesen