Schwarze Knoblauchbutter

Gespickte Hirschkeule, Miesmuscheln in Tomaten-Weißwein Sud, Gespickte Putenschlegel und  Penne Nere Rigate

Schwarze Knoblauchbutter – ein echter Eyecatcher

Schwierigkeit:                                Leicht

Kosten:                                               7-12 Euro

Zubereitungszeit:                         30 Minuten 

Tools

Eine Schüssel, eine Gabel, Backpapier, Gummihandschuhe für den Gastro-Bereich

Zutaten

  • 250g Butter (gute Sorte, lose)
  • ½ TL natives Olivenöl
  • ¼ TL Gutes Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer (Menge und Mahlgrad nach Belieben)
  • 6-8 weiche Zehen schwarzen Knoblauchs oder entsprechend viel Paste

Zubereitung

Die Butter bei Raumtemperatur in eine Schüssel geben und mit dem Salz – wir haben das rosa Himalaja-Salz verwendet – dem Olivenöl und dem Pfeffer gut vermischen – Probieren und ggf. nachwürzen.

Dann die weichen Zehen / die Paste des schwarzen Knoblauchs unterheben – gerade so, dass wir im Resultat noch die Schlieren des Mischens wahrnehmen können. Es macht hierbei nichts, wenn einige Stücke des Knoblauchs verbleiben – das macht das Resultat optisch wie geschmacklich nur noch interessanter.

Hiernach die Mischung auf ein ausreichend großes Blatt Backpapier geben und durch Zusammenschlagen in die gewünschte Form bringen – Hierbei können natürlich auch schicke Ausstechformen zum Einsatz kommen um beispielsweise auf ein Motto einzugehen.

Zum Schluss das Ergebnis in einem luftdichten Behältnis in den Kühlschrank stellen – nach ca. 15 Minuten ist das Produkt einsatzbereit. Vor dem Servieren ausreichend früh aus dem Kühlschrank nehmen, so dass die Gäste mit der idealen Konsistenz „arbeiten“ können und sich die Aromen ordentlich entfalten.

Variationen bei denen zusätzlich auch etwas Mousse von der schwarzen Olive oder aber auch Kräuter hinzu gegeben werden sind natürlich immer möglich. Dabei sollte man jedoch aufpassen das die finale Butter dann nicht zu salzig wird! Wir haben in unserem Fall etwas Trüffelbutter hinzu gegeben, was ebenfalls sehr lecker war.

Die Schwarze Knoblauchbutter ist in jedem Falle ein besonderes Mitbringsel für die nächste Feier oder  die traute Runde am Grill – guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar