Soho Chicken in Hamburg

…neulich, Dienstag den 09.02.2016, im Soho Chicken, es war mal wieder an der Zeit für etwas anderes, da kam “The Urban Restaurant & Bar” gerade recht.

Viele werden noch den guten alten Wienerwald kennen – seit diese damals stets verfügbare Hähnchenbräterei nur noch schwer zu finden ist (in Hamburg beispielsweise gar nicht), ist es umso schwerer geworden ein wirklich gutes gegrilltes Huhn zu bekommen.

Aus meiner Sicht sollte solch ein Huhn

  • Noch die gesamte Haut haben!
  • Diese sollte braun & knusprig sein (keinesfalls blond und labberig)
  • Von brauchbarer Größe < 1,3kg sein
  • Saftig sein – auch wenn beim TakeAway der Weg nach Hause ggf. einige Zeit in Anspruch nehmen sollte.

Vorab

Wir haben eine Woche vor unserem Besuch angerufen, um für acht Personen zu reservieren – leider war dies wohl grundsätzlich nicht möglich – sehr Schade.

Dies führte leider dazu das wir inmitten des Restaurants – in Jacken – noch ca. 20 Minuten auf freie Plätze warten mussten – hätte nicht sein müssen finden wir.

Ambiente

Das Konzept gibt & gab es bereits vorher mit ChickenShop in London – die Webseiten ist sehr nahe an dem was Soho Chicken aktuell im Netz stehen hat. Das Restaurant selbst ist recht dunkel und sehr laut – unnötig laut für die heutigen Möglichkeiten Schall zu kontrollieren.

Das Essen

Alle Hähnchen waren durch die Bank weg “blond”, viele der servierten Hähnchenteile hatten gar keine Haut mehr- aus unserer Sicht natürlich ein NoGo für eine Hähnchengrillerei.

Als wir die Bedienung baten das Huhn etwas dunkler und knuspriger “anfertigen” zu lassen kam ein “Das wird dann zu trocken und wir sind angewiesen das nicht zu machen”….tja, da ist der Kunde noch König…;-)

Einige meiner Kollegen hatte sich zum Chicken Pommes geordert – hier ruft Soho Chicken doch tatsächlich etwas für den “Ketchup” auf – nicht das es sich bei den angebotenen “Saucen” um besonders leckere und hochwertige Qualitäten gehandelt hätte…nunja, das sollte mann dort wohl noch einmal überdenken.

Die eigentliche Qualität der Hühner war gut und man bemerkte schnell, dass es sich nicht um die gängige Discounterware handelte.

Was uns auffiel war das, dass Soho Chicken doch recht hochpreisig “unterwegs” ist, und dies trotz der hemdsärmeliger Atmosphäre- gefühlt passt das irgendwie nicht.

Mein Fazit

Ein Besuch im Soho Chicken kann man machen – verglichen mit dem Geschmack den die vielen türkischen Hamburger Grillbistros mit ihren Holzkohlegrills anbieten können hat dies allerdings nichts zu tun. Wer es laut mag und kein Problem mit Systemgastronomie hat ist dort richtig – wer es klassisch knusprig mag sollte ggf. woanders essen.

Schreibe einen Kommentar